wie ein comic strip entsteht

natürlich beginnt es mit einem weissen blatt papier und einer idee, wie sollte es auch anders sein… 😉

ich schmiere also einfach erstmal die idee auf ein blatt papier und zwar so, wie es auch im späteren format verteilt sein soll. damit weiss ich, ob das format für die strip-idee paßt, ob ich ein panel brauche oder zwei und wieviel platz ungefähr für bilder sein wird.

so sieht das aus:

fussballhimmel step 00

jetzt geht es los mit den ersten skizzen. recht grob wird einfach nur gekritzelt:

fussballhimmel step 01

daraus entsteht die reinzeichnung, die ich mit fineliner auf normales kopierpapier zeichne und einscanne:

fussballhimmel step 02

ab jetzt geht es ausschliesslich am computer weiter und zwar mit photoshop. die einzelnen teile der zeichnung sowie texte und sprechblasen werden angeordnet. das mache ich so lange, bis mir der bildaufbau gefällt:

fussballhimmel step 03

an einzelnen stellen korrigiere ich nun die outlines. überlappende striche werden „radiert“, fehlende striche werden ergänzt. dazu benutze ich einen stift mit grafiktablett.

jetzt kommt eine neue ebene hinzu für die farbe. hier ein zwischenstand:

fussballhimmel step 04

so sieht der fertig colorierte strip schliesslich aus:

fussballhimmel step 05

um etwas tiefe ins bild zu bringen, lege ich über die farbebene eine weitere schicht für licht und schatten. ausserdem kümmere mich um die ausarbeitung der details wie pupillen und die flecken vom fussballgott:

fussballhimmel step 06

für die wolken lege ich eine weitere ebene hinter die farbe. ratz fatz sind die wolken da 🙂

tja und wenn ich denke, dass ich fertig bin, merke ich, dass ich die flügel von fritz walter und dem boss vergessen habe… also werden noch fix die flügelchen hinzugefügt und fertig ist der comic strip:

fussballhimmel step 07

danke für’s zuschauen 🙂

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.